Die Fjællebrücke

In der Talmulde zwischen Aller und Vejstruprød führt der Weg über eine im Jahre 1830 erbaute Brücke - Fjällebroen die mahl eine alte Handelstrasse war. Die Brücke markierte von 1864 bis zur Wiedervereinigung in 1920 die Grenze zwischen Dänemark und Deutschland.

Die dänische Zollstelle, Toldstedhus, liegt unmittelbar nördlich der Fjällebrücke.

Als man eine neue Hauptstrasse von Haderslev nach Kolding baute, verlor dir Brücke ihre Bedeutung und stand kurz vor dem Verfall.

Die Brücke steht unter Denkmalschutz und wird heute durch das Nationalmuseum beaufsichtigt.