Christiansfeld - Brødremenighedens Kirke

UNESCO Weltkulturerbe - Christiansfeld

Foto: Visit Kolding

Besuchen Sie das Weltkulturerbe in Christiansfeld - die Atmosphäre und die Geschichte machen einen Besuch in Christiansfeld zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Christiansfeld ist seit 1993 auf UNESCOs tentative Liste aufgrund des besonderen Stadtplans der Stadt, die besondere Architektur und das Ganze, die stark von der Stadt Herrnhut beeinflusst ist.

Herrnhut in Sachsen, ist die Ursprungsstadt der Brüdergemeinde und hat zusammen mit den lokalen Bautraditionen dazu beigetragt, der Stadt ihren besonderen Charakter zu geben.

Der zentrale Platz der Stadt ist der Grev Zinzendorf Platz, der quadratische Kirchplatz, von dem aus der gesamte Grundriss von Christiansfeld vermessen wurde.

Die schönste Brüdergemeindestadt Europas
Die Brüdergemeinde in Christiansfeld ist eine unabhängige evangelische Gemeinde und ein Teil der weltumspannenden Bruderschaft mit Städten und Gemeinden in vielen Ländern. Die Ideologie der Gemeinde ist von der geographischen Lage nicht beeinflusst, und viele der Städte sind genau wie Christiansfeld gebaut. Christiansfeld wird als die schönste alte Brüdergemeindestadt Europas bezeichnet, weil das ehemalige Christiansfeld bewahrt ist. Die Gebäude sind heute genau so wie die Stadt auf Gebot von König Christian VII 1773 errichtet wurde.

Der Stadtplatz befindet sich im Brødremenighedens Hotel und ist nach dem ersten Brüder Gemeinde Priester in Christiansfeld benannt.
Prætorius Torv ist ein stimmungsvoller Ort mit Cafés und Restaurants, die zusammen mit dem Rest der Stadt ein ganz besonderes und äußerst reizvolles Erlebnis für Touristen und Einheimische bieten.
In der Mitte des Platzes befindet sich der "Stadtbaum" - ein Tulpenbaum. Der Prætorius Platz bildet auch jedes Jahr den Rahmen des Christiansfelder Weinfestes, des Markt- und Handwerkstages etc.

Brødremenighedens Hotel i Christiansfeld

Brødremenighedens Hotel

Praetoriustorvet i Christiansfeld